(Reit-)Weste

So ihr lieben. Lange war es ruhig hier. Aber so ist das manchmal – die liebe liebe Zeit. Manchmal fehlt sie eben auch mir. Leider.

Ich habe zwar natürlich zwischendrin viel kreatives gemacht (vor allem viel kreatives Chaos), aber es nicht immer geschafft, es zu fotografieren. Oft ist es direkt von meinem Schreibtisch in den Briefumschlag gehüpft um versendet zu werden.

 

Aber gestern. Gestern war es mal wieder soweit. Nachdem ich nun viel mit Stampin UP! gefalzt, gestanzt und geklebt habe, war meine Nähmaschine wieder dran. Ich habe von meinen SK-Mädels einen Gutschein für Stoff & Stil in Lübeck bekommen (neben vielen, vielen Duplos *g*) – den ich natürlich gleich auf den Kopf gehauen habe. Als wir dort so durch die Regale wanderten (ich fühle mich dort schon fast wie zu Hause), sahen wir tollen Steppstoff. Der war quasi PERFEKT für eine Weste. Da meine Tochter nun das Reiten angefangen hat (also sie war erst einmal da – aber eine Weste kann man ja immer mal gebrauchen *g*) – war klar, das ich daraus eine Weste machen musste. Da war es natürlich sehr praktisch, das sie dort direkt ein passendes Schnittmuster für mich hatten. Nachdem ich diesen (und viele andere *hust*) Stoffe also gekauft hatte, habe ich mich direkt gestern Abend dran gesetzt. Das Ausschneiden ging ausnahmsweise mal fix. Normalerweise dauert das bei mir immer sehr sehr lang – aber der Stoff lässt sich gut schneiden, ist griffig und rollt nicht.

 

Die Anleitung hingegen habe ich nicht verstanden. Entweder liegt es an der Übersetzung von DK nach Deutsch oder einfach an meinem Unverständnis gegenüber (logischen) Nähabläufen. Nun denn. Ich habe sie 20 oder 30 x gelesen. Dann musste ich eine Entscheidung treffen. Zugeschnitten Stoff in die Tonne kloppen, weil ich die Anleitung nicht verstehe oder alles irgendwie zusammen schustern. Ich habe mich für letzteres entschieden. Und fertig ist sie. Nicht perfekt, aber ich bin durchaus zufrieden. Leider verweigerte die Overlock an diesem Abend eine saubere Zusammenarbeit mit mir. Daher sind die Nähte – sagen wir – gewöhnungsbedürftig. Auch habe ich ein Teil (das innere Kragenteil) vergessen zu versäubern. Ich hole das noch nach, denn sonst franzt es wahrscheinlich bald aus.

Meine NähMa hat zwischendurch ganz schön geätzt – vier lagen Stoff plus Schrägband – hui. Aber es ging.

Hier die Eckdaten:

Stoff: Stoff & Stil 10,95 pro Meter – ich habe für Größe 122 etwa 60 cm verbraucht – wenn ich enger geschnitten hätte, wäre ich sicher auch mit 50 cm ausgekommen. Der Stoff liegt auf 135 cm

Schnittmuster: Ebenfalls Stoff & Stil

Schrägband: Vom Ehegatten *fg*

Applikation: Stoff & Stil

Kam Snaps

 

KK7A7394 KK7A7396 KK7A7397 KK7A7398 KK7A7399 KK7A7400 KK7A7402 KK7A7403 KK7A7404 KK7A7406 KK7A7407 KK7A7408 KK7A7410 KK7A7411

One comment

  1. Antje says:

    Super!! Die Weste liegt für unseren Kleinen auch noch auf dem To-Do-Haufen. Aber da es ja jetzt kälter draußen wird, muss ich mich wohl bald mal dranmachen. Hast Du klasse hinbekommen.

Hinterlasse eine Antwort